Erinnerungsstätte an der Großmarkthalle in Frankfurt

 

Führung in der Erinnerungsstätte an der Großmarkthalle in Frankfurt

 

Von 1941 bis 1945 benutzte die Geheime Staatspolizei den Keller der Großmarkthalle als Sammelplatz für die verfolgten Juden. Nahezu 10.000 Menschen wurden von hier mit Zügen gewaltsam in Ghettos, Konzentrations- und Vernichtungslager verschleppt und ermordet.

Führung durch die Gedenkstätte:

Mittwoch, 28. September 2016 – 17.00 Uhr 

Eine persönliche Anmeldung bis zum 20.9. ist erforderlich – Personalausweis unbedingt mitbringen

ezb1-1 ezb2-1 ezb3-1 ezb4-1 ezb5-1 ezb6-1 ezb7-1 ezb8-1

Begrenzte Plätze – Teilnehmerbeitrag 10,-€

Kontakt: Renate Dreesen, 1. Vorsitzende, Adam-Schwinn-Str.49, 64319 Pfungstadt, rdreesen@gmx.net, 06157/84470

www.synagoge-pfungstadt.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.